Eine Garage für die Draisine

Eine Garage für die Draisine

Montag, den 30. November 2015 um 14:29

Die Arbeitsgruppe Eisenbahngeschichte und Draisinen der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. hat am letzten Donnerstag, 26. November 2015, ihre lange geplante Draisinengarage bekommen. Sie steht am Ostende der 1,6 km langen Gleisstrecke in der Nähe der Zugänge Buchen- und Eschenstraße.

Dank der präzisen Arbeit der Firma WOLTO, die die Fundamente gebaut hat, konnten die beiden 7,5 m langen Garagenteile problemlos eingebaut werden. Ein Transporter und ein Sattelschlepper lieferten die beiden Teile an, die jeweils von einem Spezial-Kranwagen übernommen und an der vorgesehenen Stelle platziert wurden.

Bevor die Draisine in die Garage gerollt werden kann, müssen die Gleise in der Garage noch ausgerichtet und Anfang des Jahres eine Lücke in Höhe dem Stellwerk Loh und der Garage geschlossen werden. Die Übergangslösung, heute steht die Draisine hinter einem Bauzaun unter einer Plane, gehört dann der Vergangenheit an.

Der Bau der Garage konnte durch Spenden der Stadtsparkasse Wuppertal, der vorerwähnten Firma WOLTO und der Herstellerfirma ZAPF verwirklicht werden. Die WUPPERTALBEWEGUNG freut sich über weitere Spenden für die Garage.

Fotos: Rolf Dellenbusch

von Rolf Dellenbusch