Wieder eine Bahn auf der Nordbahntrasse

Wieder eine Bahn auf der Nordbahntrasse

Samstag, den 18. April 2015 um 14:00

Es gibt wieder eine Eisenbahn auf der Nordbahntrasse! Etwas kleiner ist sie als die alte. Und aus Holz. Vor allem Kinder werden ihren Spaß daran haben. Das Spielgerät am alten Bahnhof Wuppertal-Loh ist ein Geschenk der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) und der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. an die kleinen Trassengäste.

Vor drei Jahren hatten Wuppertalerinnen und Wuppertaler bei einem Sponsorenlauf unter dem Motto »Wuppertaler bewegen die Stadt« fast 2.000 Euro erlaufen. Die VEM, die WUPPERTALBEWEGUNG und mehrere Einzelspenderinnen und -spender haben den Betrag noch einmal um mehrere tausend Euro aufgestockt, sodass das Spielgerät nun angeschafft werden konnte. Gebaut, aufgestellt und entsprechend abgesichert wurde es vom Wichernhaus. Das Geländer, das die Wuppertalbewegung nach dem Abriss der ehemaligen Brücke Holtkamp beschaffen konnte, wurde von der Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung (GbA) bearbeitet und aufgebaut.

»Für uns als direkte Trassennachbarn am Bahnhof Loh ist es ein Zeichen der Verbundenheit zu Wuppertal«, sagt VEM-Geschäftsführer Reinhard Eckert. »Als Kirchengemeinschaft unterstützen wir die Trasse, weil sie Menschen verbindet, die Lebensqualität verbessert und ein sichtbares Zeichen für den Umweltschutz und die Bewahrung der Schöpfung ist.«

Fotos: Rolf Dellenbusch

von Rolf Dellenbusch