Trassenpatentreffen

Trassenpatentreffen

Samstag, den 5. Oktober 2019 um 19:30

Bereits am 11.9.2019 fand das alljährliche Trassenpatentreffen der Wuppertalbewegung bei der AWG auf Konzert statt. Rund 20 Trassenpaten trafen mit der Geschäftsführung der AWG sowie Vertretern von ESW und Wichernhaus zusammen, um  Erfahrungen in ihrer Tätigkeit als Paten auf der Trasse auszutauschen. Das Thema Vandalismus, Sachbeschädigung sowie Graffiti kommt immer wieder einmal vor, insbesondere an gewissen „Hotspots“, beliebten Treffpunkten wie dem Tanztunnel und dem Wichlinghauser Bahnhof. Hier soll weiterhin Präsenz gezeigt werden. Insgesamt sind die Trassenpaten jedoch mit Sauberkeit und Pflege der Trasse sehr zufrieden, auch Dank des ständigen Einsatzes der Mitarbeitenden des Wichernhauses und der ESW. Seitens der beteiligten Schulen besteht großes Engagement der Schülerinnen und Schüler bei Pflanz- und Verschönerungsaktionen, das sehr begrüßt wurde. Ein allgemein verbindlicher Verhaltenskodex für die Nutzer der Trasse wird nicht aufgestellt, vielmehr sprechen die Paten die Nutzer an, appellieren an den gesunden Menschenverstand und fordern ein rücksichtsvolles Miteinander von Fußgängern, Radfahrern, Inliner-Fahrern usw. Auch der neueste Pate, der seit Anfang September für das Belvedere zuständig ist, wurde in den Kreis der Paten aufgenommen.

Foto: Christa Mrozek

von Dina Kipker